Sabine Reinartz

Praxis für Psychotherapie

Introversion

 

Wir leben in einer Gesellschaft, die extravertiertes, geselliges Verhalten zum Ideal erhebt, introvertiert dagegen wird gleichgesetzt mit unbeholfen, zu ernsthaft und still, kopflastig, kontaktscheu, schüchtern. Vor allem Schüchternheit wird oft mit Introversion verwechselt. Dabei richten sich Introvertierte lediglich „nach innen, um Energie zu gewinnen“ (Otto, 2018, Die Stärke der Stillen, Psychologie Heute 2/2018) und haben dadurch einen besonders guten Zugang zu einem reichen Innenleben. Introvertierten ist es nicht so wichtig „möglichst viele Freunde zu haben, Networking zu betreiben, bei vielen Menschen beliebt zu sein und für jedes Wochenende einen vollen Terminkalender zu haben.“ (Roming, 2011, Die Stillen im Lande, Psychologie Heute 1/2011).

Es scheint gerade in unserer temporeichen Welt überfällig zu sein, dass „die Stillen ihre Stärken […] und ein neues Selbstbewusstsein“ (Otto, 2018, Die Stärke der Stillen, Psychologie Heute 2/2018) entwickeln.

Das Potenzial Introvertierter liegt dabei u.a. in ihrer Fähigkeit zuzuhören, was sie besonders beziehungsfähig und zu wertvollen Gesprächspartnern macht. Ziel ist es, Potenziale der Introversion zu erkennen und zu nutzen, damit unnötiges Leiden verhindert wird. Psychische Erkrankungen, die durch einen ungünstigen Umgang mit der Introversion entstanden sind, können besonders effektiv behandelt werden, wenn dies in der Therapie berücksichtigt wird.

 

  • Zitat 1

    „Als ich endlich alt genug war, um zu begreifen, dass ich einfach nur zu den Introvertierten gehöre, war die Annahme, etwas stimme nicht mit mir, schon zu einem Teil von mir geworden. Ich wünschte, ich könnte die Reste dieses Selbstzweifels auffinden und beseitigen.“ (Cain, 2013. Still. Goldmann)

     

  • Zitat 2

    „Seit ich von meiner Introversion weiß, gehe ich ganz bewusst und anders mit extravertierten Menschen um, damit der Kontakt für beide Seiten leichter und befriedigender wird.“

  • Zitat 3

     „Ich bin immer schon nachdenklich gewesen und habe mich immer wieder zurückgezogen, um mit mir alleine zu sein. Das kam bei anderen nie gut an. Ich habe dann versucht mehr aus mir rauszugehen, mich anzupassen, aber das Gefühl der Einsamkeit ist geblieben.“

     

Impressum

Praxis für Psychotherapie

Dipl.-Psych. Sabine Reinartz, Unterreut 6, 76135 Karlsruhe

Tel.: 0721/95133881